Klimadaten

Im Hauptschiff der Kirche ist ein Datenlogger installiert, der alle 5 Minuten die Lufttemperatur und die rel. Luftfeuchte misst und abspeichert.
Nach dem Auslesen lassen sich die Verläufe grafisch darstellen und begutachten.
Falls Ungereimtheiten erkannt werden, kann dem Fehler auf den Grund gegangen werden. Evtl. kann dann durch Justage bzw. Reparatur der Heizungsanlage unbeabsichtigte Energieverschwendung vermieden werden.

Desweiteren sind diese Daten "überlebenswichtig" für die Orgel auf der Empore.
Die Heizungsanlage ist so eingestellt, dass Temperaturunterschiede am Besten nicht mehr als 1 Grad Celsius pro Stunde betragen sollen, um dadurch Spannungsschäden an der empfindlichen Orgel zu verhindern.

 

Im Kolbsaal des Käthe-Luther-Hauses ist ebenfalls ein Datenlogger installiert, der alle 5 Minuten allerdings nur die Lufttemperatur misst. Auch hier können Unregelmäßigkeiten zu bestimmten Maßnahmen führen.